Schafsweide

Ein Wald- und Wiesengelände mitten in Deutschland. Eines Morgens rücken Vermessungstrupps an, Gemeinden und Bauern werden mit ein paar Reichsmark abgefunden oder enteignet: Hitlers Luftwaffe stampft einen geheimen Fliegerhorst aus dem Boden. Rund tausend mal tausend Meter Grasnarbe, Gleisanschluß, einige Bunker und Baracken, ein paar landwirtschaftlich getarnte Fachwerkgebäude; keine Betonbahnen, keine Hallen und Werften, keine Umzäunung, keine Wachttürme. Man will kein Aufsehen. Man will lediglich vorbereitet sein. Worauf – das wagt niemand offen auszusprechen.

Kurz darauf herrscht Krieg …

Der Einsatzhafen Zellhausen — so die militärische Bezeichnung des Objekts — sammelt Gutgläubige und Fanatiker, Pflichtbewußte und Nachdenkliche. Ganz allmählich frißt er sich in das alte Land am Main und bestimmt dessen Alltag wie durch magnetische Kraftlinien. „Schafsweide“ ist die Monographie dieses Einsatzhafens: rekonstruiert aus den Erinnerungen zahlreicher Zeitzeugen und aus Quellenmaterial in deutschen, englischen und amerikanischen Archiven, das jahrzehntelang der Geheimhaltung unterlag. So eröffnet sich dem Leser nicht nur ein kleiner Ausschnitt der Zeitgeschichte; er erhält vielmehr einen hervorragend dokumentierten Einblick in die Aufbaujahre, den Aufstieg und den Niedergang der ehemaligen deutschen Luftwaffe.

Leseproben:

Auszug aus dem Kapitel "Einsatzhafen Zellhausen: Planung, Bau, Anlage"Auszug aus dem Kapitel "Operation 760"Auszug aus dem Kapitel "Der letzte Akt"

Rezensionen

„Der Autor hat zahlreiche Gespräche mit Zeitzeugen geführt, in Archiven recherchiert und viel Literatur gelesen. Weil Braatz zudem anschaulich und spannend schreiben kann, ist eine lesenswerte Arbeit entstanden, die das Schicksal der Flieger aus Zellhausen und zugleich den Untergang des Deutschen Reichs im zweiten Weltkrieg dokumentiert.“

Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Braatz weckt beim Leser trotz des doch speziellen Themas Interesse und animiert zum Weiterlesen. Man wünscht sich, daß andere historische Themen auf dem gleichen gekonnten Niveau bearbeitet würden. Auch aufgrund seiner handwerklichen Qualität ein außergewöhnliches Buch. Man darf auf das nächste Werk des Autors gespannt sein!“

Fliegermagazin

„Ein sehr umfangreiches und gut gemachtes Werk.“

Flug Revue

„Der Spannungsbogen zwischen Historie und menschlicher Involviertheit gibt diesem Buch die besondere Note, die auf einer exzellenten Recherche basiert. Das Buch ist jedem, der sich mit der Luftkriegsgeschichte befaßt, unbedingt zu empfehlen.“

Flugzeug Classic

„Es macht Freude, wieder einmal ein derart aufwendig ausgestattetes Buch (Papier, Verarbeitung, Druckqualität) in den Händen zu halten, noch dazu von einer Thematik, die bisher kaum Eingang in die umfangreiche Luftwaffen-Literatur fand.“

Jet und Prop

Kurt Braatz:
Schafsweide. Deutsche Geschichte auf dem Luftwaffen-Einsatzhafen Zellhausen 1936-1945.
Hardcover, hochwertige Fadenbindung,
461 Seiten, 171 Abbildungen.

ISBN 978-3-9807935-0-6
€ 39.80

39,80In den Warenkorb